Gruppentherapie

Musikpsychotherapie-Gruppe


   

Grundsätzliches
Die musiktherapeutische Gruppe lädt ein, sich – auf der Basis von Achtsamkeit und gegenseitigem Respekt -  Raum für persönliche Themen zu nehmen. Dazu können wir die vielfaltigen Möglichkeiten der Musiktherapie, das therapeutische Gespräch und Elemente aus der Körpertherapie nutzen.

Gruppenspezifisches
Da die Gruppe so etwas wie das Abbild des familiären oder sozialen Umfeldes darstellt, ist es möglich, sich in diesem Rahmen auch als bezogenes Wesen kennen und verstehen zu lernen –  mit den eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Sehnsüchten ebenso, wie mit Grenzen, Zweifeln, Ängsten oder somatischen Reaktionen. Viele seelische und  körperliche  „Schieflagen“  haben  ihren  Ursprung  in  nicht idealen oder schwierigen Beziehungserfahrungen innerhalb der Herkunftsfamilie. In der Gruppe besteht die Chance, sich  –  frei von Wertungen -  mehr oder weniger geglückter Beziehungsgestaltungen bewusst zu werden,  innere Überzeugungen, (hinderliche wie förderliche)  zu hinterfragen und sich neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten zu erschließen.

Theoretischer Hintergrund
Basis ist ein 
tiefenpsychologisch-analytisches Verständnis seelischer Prozesse, ergänzt durch systemische Sichtweisen und lösungsorientierte Wege.

Teilnahme
Die Teilnahme an der Gruppe ist offen für alle Interessierten und sollte nach Möglichkeit wenigstens ein Jahr umfassen (ca. 18-20 Termine). Musikalische / instrumentale Kenntnisse sind nicht erforderlich ! Ein Einstieg ist - abhängig von freien Plätzen - jederzeit möglich.
Der Teilnahme voraus geht ein persönliches Einzelgespräch, in dem wir miteinander besprechen können, was Ihnen für die
Gruppenarbeit wichtig ist.

Schweigepflicht

Die verbindliche Vereinbarung zu Stillschweigen gegenüber Aussenstehenden über das in der Gruppe Thematisierte dient dem Schutz jedes/jeder Einzelnen, um in der notwendigen Offenheit über die eigenen Themen sprechen zu können.

 

Ort: Heidelberg, Praxis Schröderstr. 39

Beginn der neuen 14-tägigen Gruppe:

Di. 11.Okt. 18.15-20.00 Uhr
Teilnahmekosten € 40.-/Abend